Energiewechsel

Bad Harzburg: Sinnvolles Gehen auf dem Bad Harzburger Besinnungsweg

Pressemeldung vom 29. August 2011, 08:45 Uhr

Am Antoniusplatz beginnt der Bad Harzburger Besinnungsweg. Der Themenweg mit seinen acht Verweilstationen ist sehr beliebt. Wo vor fast 1000 Jahren die Sachsen lagerten, um die Harzburg zu erobern, wird auf rund 1,6 km Zeit und Raum gegeben, um der Hektik des Alltags zu entfliehen. Landschaft und Topografie um den Sachsenberg, das Kleinklima und die sich auf kürzester Strecke ständig wandelnde Flora, weite Aussichten auf die Kultur- und Naturlandschaften des Harzvorlandes und des Harzes sowie „die Besinnung“ an den Verweilplätzen regen zum Nachdenken aber auch zum Abschalten an.

Die „pax christi“-Basisgruppe lädt am Dienstag, 6. September, in Kooperation mit der evangelisch-lutherischen Propstei Bad Harzburg, zu einem Rundgang auf dem Besinnungsweg mit christlichen Impulsen ein. Auf den Spuren des Heiligen Antonius von Padua und anderen Denkern und Denkerinnen wird rund 90 Minuten „sinne-volles Gehen“ praktiziert. Beginn der kostenlosen Tour ist um 16.45 Uhr an der Antoniusstatue auf dem Großen Burgberg. Treffpunkt für alle, die mit der Burgberg-Seilbahn nach oben schweben wollen, ist um 16.30 Uhr an der Talstation. Der Rückweg von rund 3 km wird zu Fuß absolviert.

Quelle: Stadtmarketing Bad Harzburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis