Energiewechsel

Bad Harzburg: Mit der Kiepenfrau durch das Kalte Tal

Pressemeldung vom 10. September 2013, 15:52 Uhr

Seit Jahrhunderten gibt es im Harz die „Kiepenfrauen“, die früher gute Ware in den Harz brachten. Nun sind die Frauen mit den großen Transportkörben auf dem Rücken schon viele Jahre aus der Mode gekommen. Es gibt andere Transportmittel. Das stellt Kiepenfrau „Wally“ vor ein großes Problem: Sie ist die letzte ihrer Zunft. Sie darf erst aufs Altenteil, wenn sie jemandem ihr „Vermächtnis“ weitergegeben hat, ihr Wissen über den Harz, das sie so viele Jahre gesammelt hat. Wem aber kann sie es beibringen? Da kommen die Wanderer doch gerade recht!

Seit kurzem bietet die KTW die lustige und lehrreiche Wanderung mit der Kiepenfrau „Wally“ an. Sie führt knapp 3 km durch das malerische „Kalte Tal“ und dauert rund 90 Minuten. Hier kann man beim Wandern viel über den Harz und das Kalte Tal und seine Geschichte lernen, aber auch über das Leben einer Kiepenfrau. Deftig und humorig erzählt „Wally“ aus ihrer Zeit. Am Ende der Wanderung gibt es einen kurzen Wissenstest, den die Wanderer bestehen müssen. Danach dürfen sie das Vermächtnis von Kiepenfrau Wally in die Welt tragen. Eine kleine Stärkung mit Schnaps für die Großen und Süßigkeiten für die Kleinen runden die Wanderung ab, nun kann Wally endlich aufs Altenteil….

Die nächste Tour mit der Kiepenfrau ist am Donnerstag, 19. September, mit Start um 14 Uhr am Wandertreff gegenüber dem Haus der Natur. Für Erwachsene kostet die Teilnahme an der Themenwanderung von rund 90 Minuten 5,50 €, Kinder von 6 bis 15 Jahren zahlen 3,00 €. Zudem gibt es eine Familienkarte (zwei Erwachsene und Kinder) für 12,00 €. Karten gibt es in der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, Telefon (0 53 22) 7 53 30.

Außerdem sind Buchungen der Kiepenfrau auf Anfrage möglich.

Quelle: Stadtmarketing Bad Harzburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis