Energiewechsel

Bad Harzburg: Fußball-Harz-Cup „Endspiel“ am Freitag im Sportpark Bad Harzburg

Pressemeldung vom 16. Juli 2009, 16:48 Uhr

Bad Harzburg. Die Spannung im Fußball-Harz-Cup 2009 bleibt bis zum Schlusstag am Freitag, 17. Juli, im Sportpark an der Rennbahn Bad Harzburg erhalten. Um 19.30 Uhr wird dann mit der Partie Eintracht Braunschweig gegen Hertha BSC II ein „echtes“ Finale um den Turniersieg angepfiffen. Drittligist Eintracht Braunschweig setzte sich am Mittwoch in Hasselfelde in einem intensiv geführten Spiel gegen die Nationalmannschaft aus Kuba mit 3:1 (1:1) durch. Vor rund 1000 Zuschauern wurde der zweite Erfolg beim Harz-Cup in der Schlussphase durch einen Doppelschlag von Fait-Florian Banser (84.) und Kinsley Onuegbu (85.) perfekt gemacht. Die Kubaner waren durch ein Eigentor des Braunschweigers Kevin Reichel in Führung gegangen (20.). Marc Pfitzner hatte vier Minuten später per Foulelfmeter ausgeglichen.

Die U-23 von Hertha BSC musste mit dem neuen Kontrahenten in der Regionalliga Nord, Goslarer SC 08, eine harte Nuss knacken, um sich durch einen 3:0(1:0)-Sieg die Chance auf den Harz-Cup zu wahren. In einer lange ausgeglichen Partie brachte Berlins Kapitän Alfredo Morales die Hauptstädter per Kopf in der 35. Minute in Führung. In der 72. und 76. Minute sorgte dann Terrence Boyd mit seinen beiden Treffern für die Entscheidung. Mit einem Sieg gegen Eintracht Braunschweig würden sich die Herthaner den Siegerpokal sichern.

Auch wenn der Goslarer SC 08 in Hasselfelde erneut ohne Erfolgserlebnis bliebt, enttäuschte das Team von Trainer Goran Barjaktarevic im bisherigen Turnierverlauf nicht. Am Freitag stellt sich der Regionalligaaufsteiger zum Abschluss um 17.30 Uhr der Nationalmannschaft aus Kuba, die bisher ein Remis gegen Hertha BSC II vorzuweisen hat. Zu dieser Partie wird auch ein Fernsehteam von RTL erwartet.

Zu gewinnen gibt es im Sportpark an der Rennbahn auch etwas für die Zuschauer. Verlost werden in der Pause des zweiten Spiels u. a. signierte Fußbälle und Trikots sowie Meeting-Karten für die am Samstag, 18. Juli, beginnende 130. Bad Harzburger Galopprennwoche. Wegen der Galopprennwoche müssen sich die Besucher auf einen kleinen Spaziergang zum Fußballplatz einstellen, da nicht direkt an der Anlage geparkt werden kann. Als Parkraum dienen die Flächen, die auch schon für die Galopprennwoche ausgewiesen sind.

Weitere Informationen sind unter Tel. (0 53 22) 7 53 95 zu erhalten.

Quelle: Stadt Bad Harzburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis