Energiewechsel

Bad Harzburg: 3. Tag der 130. Bad Harzburger Galopprennwoche – Sieben Flach- und ein Jagdrennen am Donnerstag

Pressemeldung vom 21. Juli 2009, 14:11 Uhr

Bad Harzburg. Der Start am Wochenende mit zwei ausgezeichneten Renntagen hat für einen zusätzlichen Motivationsschub nicht nur bei den Verantwortlichen des Harzburger Rennvereins gesorgt. Auch die Trainer und Besitzer haben dank der exzellenten Bahnverhältnisse und dem wie immer besonderen Flair im Sportpark richtig „Mumm“ auf die 130. Bad Harzburger Galopprennwoche. Zehn Prüfungen finden am Donnerstag, 23. Juli 2009, statt. 75 Pferde kommen dabei an den Ablauf. Der erste Start erfolgt um 16 Uhr.
Den Auftakt machen diesmal die Kleinpferde. Ponyrennen mit Wetten feiert dabei eine Premiere auf der jetzt 100-jährigen Anlage am Weißen Stein. Rund 800 Meter – für die kleineren Ponys etwas weniger – sind dabei von den zehn Startern zurückzulegen. Gleich mit zwei Ponys ist die Familie Schiergen vertreten. Deren Sprösslinge Dennis und Vinzenz sitzen im Sattel und werden sicher mit zu den Favoriten gehören.

Auf der Tageskarte stehen neben dem Ponyrennen sechs Flach- und ein Jagdrennen. Das Hauptereignis ist das „Luciano-Rennen der Deutschen Telekom AG“. In diesem Ausgleich III werden zehn Vollblüter gegen 18.30 Uhr in die Startmaschine einrücken. Die Distanz beträgt 1550 Meter.

3550 Meter haben die Vierbeiner mit ihren Jockeys beim ersten Jagdrennen des Bad Harzburger Meetings 2009 zu absolvieren. Gegen 19 Uhr geht es dabei um den Jubiläumspreis der Stadtwerke „100 Jahre Stromversorgung“. Die für Jagdrennen stolze Zahl von neun Pferden wird vom Starter auf die Reise über die festen Sprünge und Hürden geschickt.
Am rennfreien Mittwoch, 22. Juli 2009, findet um 12 Uhr eine Sonderführung des Harzburger Rennvereins statt. Treffpunkt ist der Führring.
Die nächsten Renntage der 130. Bad Harzburger Galopprennwoche finden dann am Samstag, 25., und Sonntag, 26. Juli 2009, statt.
Weitere Informationen gibt es beim Harzburger Rennverein unter Tel. (0 53 22) 36 07 und www.harzburger-rennverein.de.

Quelle: Stadt Bad Harzburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis